Community 1 Previous item Verlosung 3x kleine... Next item Tattoed Soul on tour...

Die Redaktion der Anansi Chronicles ist total unabhängig – was uns sehr stolz macht. Wir können über Alles schreiben, kennen keine Zensur

und sind weitestgehend unbestechlich. Kommunikation ist unsere Stärke und dahinter steckt auch der Gedanke unserer neuen Rubrik.

In „Community“ stellen wir euch auch andere Tattoo Studios vor. Deren verschiedene Styles und die Menschen dahinter. Denn viele Tattoo Shops

haben gar nicht die Zeit und die nötige Energie, dies selber zu tun, da sie dank immer weiter wachsender Beliebtheit unserer Kultur nur noch an der Nadel hängen.

Info: Ihr habt ein Studio und würdet euch gerne auch vorstellen? Dann schreibt uns eine kurze Email an: leoneo.sbg@gmail.com

Becker fürs Leben

Zu Besuch im Tattoo Shop „Bunt fürs Leben“ in Salzburg

Gleich bei der ersten Vorstellung eines Shops, geht es zu unseren Lieblingsnachbarn – den Österreichern.

Wir sind zu Gast bei „Bunt fürs Leben“ in der Neutorstraße 28 im Zentrum Salzburgs. Boldi, der Inhaber und wir sitzen entspannt unter der Markise seines

Ladens und quatschen gemütlich über seinen Shop und genießen dabei die Sonne.

Boldi erzähl mal, wie lange tätowierst du schon?

Boldi: Mittlerweile sind es bereits 16 Jahre. Den Laden habe ich jetzt seit 8 Jahren. Dabei sind wir vier Leute und haben immer eine gute Zeit hier im Studio.

Es ist wie ein Wohnzimmer bei uns. Das trifft es eigentlich ganz gut, da wir auch viele Gastauftritte verschiedener Künstler hier im Shop haben.

Und was ist so deine Spezialität, oder besser gesagt dein Style?

Boldi: Viele sagen, ich sei ein Comic-Spezialist, was sicher auch stimmt. Aber auch asiatische oder keltische Tattoos mach ich gerne. Wobei ich sagen muss, eigentlich stech

ich alle möglichen verschiedene Stile. Das liegt einfach auch daran, dass ich in einem Street Shop damals angefangen habe. Wir hatten da viele Walk-Ins, was mit Sicherheit lehrreich war.

Ich denk aber, dass wir jeden Style beherrschen. Genauso auch wie „Dark Work“ etc.

Wie siehts mit Piercings aus?

Das bieten wir nicht an. Wir haben uns ganz dem Tätowieren verschrieben. Einer meiner Kollegen sticht auch „hand-poked“. Also die Farbe per Hand in die Haut rein drücken,

was ja die alte traditionelle europäische Art ist.

 

Wie lange muss man denn warten, um bei euch einen Termin zu bekommen?

Klar, wir haben eigentlich immer viel zu tun. Aber wir sind ein junges dynamisches Team und versuchen die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten.

Maximal 2 Monate, was aber dann schon außergewöhnlich lang bei uns wäre. Die Kundentendenz ist aber generell steigend.

Wir sitzen bereits drinnen und machen es uns Shop auf Kinositzen gemütlich, als Hannes die gute Seele des Ladens durch die Tür kommt. Er ist ein enger Freund von Boldi und schaut jede Woche mal

rein, um nach dem Rechten zu sehen. Von Kopf bis Fuß tätowiert erzählt er vom Schauspieler Ben Becker, der ein guter Kumpel von ihm ist und sich auch wieder vor kurzem bei „Bunt fürs Leben“  stechen hat lassen.

Mit Ben hat man immer eine gute Zeit, schmunzelt Hannes.

Wir verabschieden uns schweren Herzens vom „Bunt fürs Leben“ und machen uns für eine kleine Tour in die Innenstadt auf. In der Kaigasse begegnet uns tatsächlich der Schauspieler Ben Becker.

Leicht einen sitzend, aber mit immensen Style kommt er uns entgegen. Kurz danach treffen wir ihn wieder in einem Lokal. Jedoch kennen wir Ben nicht so gut wie Hannes und bleiben dem harten Knochen lieber fern. Wir genießen die Altstadt und ihren österreichischen Charme. Boldis Tattoo Shop und Salzburg sind auf jeden Fall einen Besuch wert.