covern statt lasern

Unsere Ergebnisse sprechen für sich!

 

Die Nachfragen für Cover Up´s – besonders Black & Grey sind bei uns ungebrochen groß. Wir freuen uns immer Euch zu helfen – denn es ist nicht jede Hoffnung gleich verloren. Klar kann man lasern und dabei sehr viel mehr Geld oft unnötig ausgeben. Wir haben im Bereich Cover Up´s erstklassige Erfahrungswerte (s. Bilder) und haben unglaublich viel positives Feedback erhalten – was uns noch mehr motiviert viele Tattoo-Sünden in echte Kunstwerke zu verwandeln. Der Bereich Cover-Up hat immer schon einen großen Teil unserer Tätigkeit in Anspruch genommen. Man muss nicht immer gleich ein schlechter Mensch sein oder sich schlecht fühlen wenn man eine halb so gute Tätowierung trägt. Auch wenn man einmal leichtfertig oder voreilig eine Entscheidung getroffen hat. Zeiten, Menschen, Einstellungen ändern sich – aber auch Farben und Tätowierer sind heute auf einem völlig anderen Level als noch vor Jahren. Mit etwas Kreativität, viel Tattoo-technischem Geschick und noch mehr Erfahrung verhelfen wir Euch dazu, dass Ihr Euch in Eurer Haut wieder wohler fühlt und Eure Tattoos auch wieder stolz und gerne zeigt. Wir haben in diesem Bereich tiefgründige Kenntnisse und beste technische Fähigkeiten die wirklich für sich sprechen. Wendet Euch mit Vertrauen an uns.

 

Wo starten mit deinem neuen Cover Up? 

Am besten und wie immer Zeit dafür einplanen und bei uns zu den Besprechungszeiten (Di und Do 11-12h und 19-20h) vorbei kommen damit wir uns alles anschauen können. Bitte beachtet dass Ihr bereits mit Ideen und vor allem Bildern was das neue Motiv angeht zu uns kommen sollt. „Ich möchte irg. was drauf“ ist leider nicht ausreichend. Wir möchten da schon wenigstens paar Bilder von Euch die Ihr mitbringt sehen – denn nur Eure Input und Bilder können uns sagen was Euch gefällt. Wir machen dann schon sehr gern Gegenvorschläge. Wenn Ihr weiter außerhalb Münchens wohnt und die Anreise doch zu lang dauert könnt Ihr auch via Email einen Termin zum Tätowieren vereinbaren. Schickt uns dazu eine Email an info@tattooanansi.de mit einem Foto von Eurem alten Tattoo. ( Am besten ein Photo mit einem leeren weissen A4 Blatt neben dem Tattoo machen – damit wir die Größenverhältnisse einschätzen können )  Ebenso sendet uns 1-3 Bilder von Euren neuen Vorstellungen dazu! Wir freuen uns Euch helfen zu können. Grundregel bei Cover Up:: Das neue Tattoo muss grösser und dunkler sein als die alte Tätowierung. Heller, zierlicher wird ein Cover Up nie. Dh. mit hellen Farben können wir schwer was verdecken – ebenso wenig mit Motiven mit vielen „leeren“ Stellen (Mandala, Maori etc ) 

Cover Up Artwork
  • top cover up indian color tattoo work anansi münchen marci schön
  • cover up tattoo skull totenkopf schwarz black münchen best shop studio tätowierung
  • rose frau tattoo marci color farbe münchen shop best top beste bestes
  • top cover up tattoo studio tätowierung tätowierer münchen best
  • top cover up tattoo studio münchen shop tempel julian siebert
  • flowers blumen rücken rose magenta schön top best beste tattoo tätowierung München
  • top tattoo cat cats rücken back shop münchen munich
  • tattoo farbe cover up münchen munich minga shop store tätowierer tattoo
  • cover up tattoo inka grau grey tätowierung tattoo best bestes bester
  • compass cover up
  • elephant cover up
  • kolibri cover up
  • marci poseidon cover up
  • samurai cover up
  • sanduhr cover up
  • puma cover up
  • violin-schluessel cover up

Alte Tattoos verschönern

Der Klassiker – ob Arschgeweih oder der Name des Ex-Partners. Ein Touch Up ( nachbessern, aufbessern, korrigieren, erweitern der alten verblassten oder nicht so richtig gut gelungenen Tätowierung ) oder Cover Up (Überdecken des alten Tattoos) ist das unsere tägliche Arbeit  – die Methode hat natürlich auch Grenzen – und genau die Herausforderung dabei was uns riesig Spaß macht. Aber Warum soll ein Tattoo weg? Mal ganz ehrlich: hat man viele Tattoos ist immer eines darunter, das nicht ganz dem Standard entspricht, den man heute an gute Tattoos anlegt.

Bitte überlegt es Euch aber sehr gut. Meistens spiegelt ein Tattoo immer den Stand der Tätowierkunst seiner Entstehungszeit. Aber auch nicht immer muss ein altes Tattoo gleich weg. Beachtet –  ein Tattoo ist oft mehr als ein rein ästhetisches Körpermerkmal oder Körperschmuck. Denkt also darüber nach, ob dein Bild in der Haut nicht doch noch einen ideellen Wert für Euch hat oder eben eine Erinnerung daran hängt. Persönliche Geschichten sind wichtig. Viele Tattoos sind an Momente geknüpft, die es sich zu bewahren lohnt. 

Narben covern

Ja es ist möglich Narben zu überdecken und zu übertätowieren. Die Narbe muss dazu aber sehr gut verheilt sein und darf nicht mehr rot sein. Es gibt unterschiedliche Arten von Narben: Solche von Schürfwunden, von oberflächlichen Schnitten, von Operationen oder Impfungen, eher hartes und eher weiches Narbengewebe, flache und erhabene Narben. Und jede Art von Narbe nimmt Farbe ganz unterschiedlich auf, was das Tätowieren technisch sehr anspruchsvoll gestaltet. Auch der Übergang von der Haut zur Narbe kann schwierig sein.  Hier bedarf es eines sehr erfahrenen Tätowierers, der sich auf die unterschiedlichen Hautarten innerhalb eines Tattoos einstellen kann.  Genauso wie bei Selbstverletzungswunden (s. unten ) müssen wir uns bewusst machen welche persönliche Schicksale evtl mit einer Wunde verbunden sind. 

Selbstverletzungen überdecken

„Wenn ich mir meine Narben anschaue – macht mich das traurig. Meine Narben zu Covern ist der Schritt Richtung Wohlfühlen mit mir selbst und wenn ich in der Öffentlichkeit mich zeige das Gefühl zu haben akzeptiert zu werden da sich damit die anderen ebenso wohlfühlen“  – so lautet der Satz von einer lieben Kundin aus England. Es wird definitiv unterschätzt welchen Einfluss ein Tattoo im Leben von uns ausüben kann. Was viele von uns durchmachen bis zu einer Entscheidung kommt ein Tattoo zu bekommen ist oft unklar  – und wie lang der Weg dorthin war wird erst in der Sitzung richtig bewusst. Selbstverletzungsnarben können für die Betroffenen noch Jahre lang zur Last werden. Inspirieren ließen wir uns von unseren Kollegen und Kunden in England und mittlerweile helfen wir täglich alte Narben zu überdecken.

Verglichen zu Tattoo Cover Up´s werden hierbei an den Tätowierer ganz andere Herausforderungen gestellt: Das Narbengewebe kann ganz unterschiedlich sein je nach Ursache, Größe und Narbenalter, daher ist es umso wichtiger zum Beratungsgespräch zu kommen um zu sehen, was in jedem individuellen Fall „machbar“ ist. Für Betroffene ist der erste Schritt oft schwer dennoch sind die meisten bereits in der Besprechungsphase bereits entspannter. Nach der ersten Tattoo-Sitzung lässt ein Tattoo die Narbe optisch fast verschwinden und Ihr könnt ein Statement setzen: Diese Narbe gehört nun der Vergangenheit an.

 

Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen

Dehnungstreifen, hervorgerufen durch Schwangerschaften, Pubertät und Gewichtzunahmen können stören. Oft verändern sich die Streifen zwar im Laufe der Zeit ihre Farbe bleibt aber bestehen bzw. die Streifen färben sich dann von Rot über Lila etc.  Meist verschwinden die lästigen Dehnungstreifen leider nicht so einfach. Wir finden oft einen Weg die Dehnungsstreifen verschwinden zu lassen. Dazu brauchen wir weder fortschrittliche Technologie noch Hexenzauber oder Laser – sondern lediglich die richtige Technik.  In der heutigen Zeit wo Brustkrebs erkrankte Frauen Brustwarzen so originalgetreu tätowieren lassen dass es keiner Schönheitsoperation mehr bedarf – können natürlich auch Dehnungstreifen mit vielen schönen Motiven überdeckt werden.  Nano Color Infusion wobei Dehnungstreifen unsichtbar tätowiert werden ( Tattoos können in sehr vielen verschiedenen Farben angepasst werden ) verwenden wir nicht – wir sind nicht im kosmetischen Bereich tätig – wir arbeiten aber sehr gern mit Tattoos und Motiven wie das von uns auch in Form von Motiven und Bildern kennt.