Together Forever

Together Forever

TOGETHER FOREVER

Partnertattoos: Kleine Tattoos als Liebesbeweis …

#love #flowers #couples

Valentinstag! Tag der Liebe! Um seine Entstehung ranken sich die unterschiedlichsten Mythen. Die Legenden um den „Priester Valentin“, die teilweise bis in die Antike zurückgehen, haben zu den unterschiedlichsten Bräuchen geführt. Hauptsächlich werden Blumen verschenkt. Aber kann ein  Tattoo ein geeignetes Valentinsgeschenk für den Liebsten sein? Ja, wenn die Tätowierung die beidseitige Verbundenheit symbolisiert. Und das möglichst kunstvoll.

Eines ist an diesem Tag offenkundig: Der Valentinstag gibt dir eine perfekte Gelegenheit, deine Liebe unter Beweis zu stellen. Ein Tattoo für deine Liebste – das ist ein Zeichen deiner unumstößlichen, unabänderlichen Liebe!

Zunächst ein Tipp aus dem Näh-, bzw. „Stech-“ Kästchen. Warum einen Martin, einen Susanne  oder einen Eddie in die Haut stechen lassen, wenn Namen nunmal nicht alles sind? Insbesondere ist es problematisch, wenn du  in die missliche Lage kommst, den Namensschriftzug wieder entfernen lassen zu müssen. Wenn „Martin“, „Susanne“ und „Eddie“ über alle Berge sind – (das soll aber nicht heißen, dass Träger dieser Namen in Beziehungsangelegenheiten besonders gefährdet wären, jedenfalls nicht mehr als andere Namen).

Entscheidet euch lieber für ein Paar-Tattoo: Ein Bild, das ihr gemeinsam auf euerer Haut trägt.

Besser: Zwei unterschiedliche, sich aber ergänzende Bilder. Erst zusammen ergeben sie einen Sinn. Zum Beispiel ein fliegender Fussball auf der Haut des einen Partners, ein Tor beim anderen. Oder das Ende eines Pfeils, der im Körper des Einen steckt, und aus dem Körper des Anderen wieder zum Vorschein kommt. Mehr Verbundenheit geht nicht.

Ein Paar-Tattoo erinnert nicht nur am Valentinstag an eure Liebe. Es strahlt jeden Tag seine mächtige Symbolkraft aus. Dein Partner ist die optimale Ergänzung für dich. Zusammen seid ihr dann ein Ganzes. Sehr schön in diesem Zusammenhang ist das Bild des Philosophen Platons, der die Liebe als zwei Teile einer auseinandergebrochene Kugel beschreibt, die in einem Leben wieder zusammenfinden können, und sich wie Puzzleteile erneut zu einem Ganzen fügen.

Oder wie Aristoteles sagen würde:

Die Summe ist mehr als die Anzahl ihrer Teile.

#philospher #thoughts 🙂

In der Summe ergibt sich aus beiden Tattoos das Super-Liebes-Power-Symbol. Was kann für den Valentinstag besser sein als ein Paar-Tattoo? Eben!

 

Der Phantasie ist hier keine Grenze gesetzt.

Und es ist ja auch eine schöne Beschäftigung, sich abends zu zweit, bei einem Gläschen Wein, ein Motiv für das Paar-Tattoo zu überlegen. Wohl dem, der den Stich der Liebe in ein gestochenes Tattoo zu verwandeln weiss. 

Oder wie Christian Morgenstern es ausdrückt:

„Es gibt Menschen, deren einmalige Berührung mit uns für immer den Stachel in uns zurücklässt, ihrer Achtung und Freundschaft wert zu bleiben.“

 

Text: Julian Bachmann / BACCO

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *