Öffnen – Nicht öffnen? – Münchner Tattoo Szene(?) und Platzhirsche – Bundesverband Tattoo e.V Staatskanzlei Telefonat

Öffnen – Nicht öffnen? – Münchner Tattoo Szene(?) und Platzhirsche – Bundesverband Tattoo e.V   Staatskanzlei Telefonat

Wir sind nicht die grössten Fans von Verbänden und Mitgliedsschaften doch diesmal halten wir es für richtig die Mittelung seitens B e.V zu teilen. Wir bleiben relativ entspannt was das angeht und können Pressemitteilungen selbständig interpretieren ebenso wie die Verkündungsplattform der Bayerischen Regierung lesen.  So haben wir auf unserer Webseite die gute Nachricht  – wir dürfen ab nächste Woche unsere Türe wieder öffnen – auf unserer FB Seite nach Minuten der Veröffentlichung geteilt. Eigentlich selbstverständlich. Eigentlich.  Aber kaum eine Stunde nach der Pressemitteilung vergangen stand unser Telefon nicht mehr still – und die Anrufe kamen von Kollegen (und von Kollegen mit Decknamen)  bis auf 600km (!?)  Entfernung:  “ Seid Ihr Euch wirklich sicher?“    “ Boah ich hab da was ganz anderes gelesen“  “ Woher entnimmt Ihr das alles überhaupt “ Ich hab da schon überall angerufen bei der IHK“  etc etc – und manche waren sogar stundenlang auf der Suche uns zu beweisen wir haben nicht Recht. Selbstverständlich sofort sarkastische Mittelungen in unseren Posts auf FB “ ich hab da was gefunden habt Ihr das überhaupt gelesen?“ .  Schön dass wir von vielen hier für den Maßstab gehalten werden und gefragt werden doch wir sind nicht Tattooverband Bayern – gleichzeitig fragen und denken wir uns die eigene Branche bekämpft  sich selbst – oder um was gehts hier eigentlich?  Aber da haben wir vergessen wir sind in München ( doch wir lieben München sehr )  und es ging wieder mal mit dem Schwanzvergleich los – und wer der Platzhirsch ist in der Münchner Tattoo-Szene und wer wohl was gesagt hat ( die es nach unserer Meinung an sich nicht gibt – wir sind alle Geschäfte, Künstler, und Dienstleister und nicht “ Die Szene “  – ( und wer ist eigentlich “ DIE Szene“ ? )  und wir sind definitiv alle gleich ob klein gross keiner ist besser oder schlechter an sich.

Manche hielten sich sogar gleich so cool Videos zu posten um sich für die Arbeit der Regierung zu bedanken die sie gleichzeitig verklagen. Und da durfte eine Danksagung an Herrn Söder persönlich auch nicht fehlen. (Wir sind uns sicher dass er sich das Video gleich mehrmals angeschaut hat)    Obwohl die Wiedereröffnung der Dienstleistungsbetriebe schon längst beschlossene Sache ist. Aber klar das generiert Aufmerksamkeit und lädt die lokale Boulevard-Presse ins Haus ein.  Geschäft nach der langen Covid-19 Zeit müssen wir alle ankurbeln – wir machen das aber trotzdem anders. Wir halten gesetzliche Schritte durchdacht und gemeinsam mit einem Konzept für richtig wenn das Timing und Sinn dafür gegeben ist. Ein Teil eines Machtkampfes waren wir nie – werden wir auch nie sein. Das freut uns umso mehr dass wir doch auch durchaus sehr freundliche Kollegen und Freunde neben haben die einfach und unproblematisch auf ein ehrliches Gespräch anzusprechen sind. Eine Seltenheit mittlerweile.  Aber die gute Zeiten nach einer langen Pause sind wieder bald da:  Wir freuen und konzentrieren uns aufs Wesentliche – auf unsere Kunden und aufs Tätowieren. Denn beide vermissen wir schon sehr! 

Unsere Vision der Zukunft: Irg. wann und in irg. welcher Form gibt es auch in München  eine ehrliche Interessenvertretung – ganz ohne Ego Neid Publizität wo Zusammenhalt und gemeinsame Interessen wirklich zählen und wir alle entspannt arbeiten und unsere Kunst ausüben können. 

 

 

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *