Was ist denn eigentlich das Problem mit Sofa-Tätowierern? Previous item Schockierende Nachricht: ... Next item Lasern? Wir sagen covern!

Oft hört man von Leuten, die nebenher zuhause tätowieren, ohne offizielles Studio, aber trotzdem auch ganz tolle Künstler seien und fantastische Tattoos stechen. Mag sein. Aber zuhause, in ihrer Wohnung, wo sie kein Gewerbe angemeldet haben, hat das Gesundheitsamt keine Möglichkeit zu kontrollieren, ob Hygienevorschriften eingehalten werden oder nicht. Zudem begehen Leute, die »schwarz« tätowieren, Steuerbetrug, da sie ihre Einnahmen nicht beim Finanzamt angeben. Tätowieren ist ein verantwortungsvoller Beruf – und kein Hobby wie Salzteig kneten oder Makramee knüpfen.